Donnerstag, September 14, 2006

Ein bööööser Tag
Ich habs ja nich so mit Traditionen. Aber wenn ich nach Düsseldorf fahre, dann will ich dort natürlich lecker, lecker Altbier trinken. Lange genug hat es gedauert, bis ich mich in Berlin eingewöhnt hatte, mich widerwillig auf Pils eingelassen habe. Bis es mir irgendwann, nach Jahren, anfing zu schmecken.
Trotzdem, es gibt ja nun wirklich Pils genug auf diesem Erdenrund, sozusagen im Überfluss. Das herrlich bekömmliche Altbier hingegen wird nur in Düsseldorf, dieser wunderschönen Stadt am Rhein, gebraut - und in Issum bei Mönchengladbach, wo die Diebels-Brauerei steht. Diebels ist und war immer schon mein Lieblings-Alt. Jetzt muss ich feststellen: Es gibt nun auch Diebels-Pils! Das bringt mein Weltbild komplett durcheinander. Nun kapiere ich langsam, was der Diebels-Werbeslogan "Komm Welt lass dich umarmen" eigentlich sagen will. Womöglich werfen die bald Diebels-Kölsch auf den Markt. Dann ist aber Schluss mit lustig. Dann schließe ich mich der Anti-Globalisierungsbewegung an, werfe mir ein Palituch übern Hals und kette mich vor Zentralen multiregionaler Konzerne. Nur dass ihrs wisst...

5 Comments:

At 10:41 vorm., Blogger hegelxx said...

Sag mal Ivo,

du kommst wirklich aus dem schönen Rheinland?

Kaum zu glauben, denn sonst müsstest du doch wissen, dass Diebels nicht aus Düsseldorf, sondern aus dem niederrheinischen Kaff Issum kommt. Obwohl, die alte Privatbrauerei ist ja längst aufgekauft von einem grossen Konzern (hab den Namen vergessen)... deswegen vielleicht auch das Pils...

Aber in Düsseldorf gibt es doch viel besseres Altbier sogar als das ursprüngliche Diebels, nämlich Schumacher Alt, das in den 1-Literflaschen mit Keramikverschluss, erhältlich nur in der Privatbrauerei in der Oststrasse 123, das ist nicht weit weg vom Bahnhof...

Nur so.

 
At 10:47 vorm., Blogger Ivo Bozic said...

@hegelxx: erst lesen, dann kommentieren! die herkunft des diebels ist mir selbstverständlich bekannt. schumacher besser? naja, solange mans aus flaschen trinkt, aber das sollte man beim alt ja eher vermeiden... wo es hier doch soooo schöne fässer gibt :-)

 
At 11:03 vorm., Blogger tofu said...

Also, Ivo, bisher habe ich Dein unmessbares Fachwissen in allen Bereichen wirklich bewundert, aber nun dies...
Altbier, igitt!!

lecker, lecker...

PS: Diebels Pils schmeckt fast so schaeuszlich wie Diebels Alt... ;) :P

 
At 11:31 vorm., Blogger hegelxx said...

Ich habe das schon gelesen, dass Issum deiner Meinung nach in der Nähe von Mönchengladbach sei... nun, wenn man "Nähe" weit fasst... Issum liegt in der Nähe von Geldern, und ist von MG aus weiter weg als Düsseldorf.

Aber ich will gar keinen Streit anzetteln, und Schumacher gibt es da in der Torstrasse auch aus dem Fass...

Und @tofu: Gutes Altbier ist tatsächlich lecker, und Diebels gehörte mal zu den wirklich guten... Richtiges Tofu gehört aber zu den Sachen, die überhaupt nicht lecker sind. Würg!

Vielleicht aber sollten wir Michael Rudolf und Jürgen Roth in diesen heiklen Angelegenheiten zu Rate ziehen, die wissen jedenfalls, was richtig gute Biere sind, z.B. Duvel oder Westmalle...

 
At 2:16 nachm., Blogger tofu said...

@hegelxx:

Da stimme ich Dir zu, Tofu schmeckt noch schlimmer als Altbier... ;)
Aber nichts ist besser als bei 30° ein Schnitzel mit nem leckerem Pils im Garten...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home