Samstag, Februar 03, 2007

Please can you help me?
Kann mir jemand helfen? Ich sagte ja schon, dass die Israelis und ihre Handys eine Einheit bilden, quasi zusamengewachsen sind. Die öffentlichen Telefone werden hier ausschließlich von Chinesen, Filippinos und/oder Thai frequentiert. Dafür wird es diverse gute Gründe geben. Aber wer kann mir sagen, warum die Chinesen/Filippinos/Thai sich grundsätzlich beim Telefonieren an öffentlichen Fernsprechern an der Staße, im Bahnhof, auf Plätzen, wo auch immer, hinhocken, oder gar auf den Boden setzen?! Ich kann mirs nicht erklären.

Das zu recherchieren ist etwas schwierig. Du kannst die Leute ja nicht fragen, wenn sie gerade telefonieren. Und jemanden, nur weil er Asiate ist, anzusprechen, und zu fragen, warum seine Landsleute sowas tun, ist mir unangenehm. Naja, ich hab ja noch Zeit, das herauszufinden. Aber vielleicht, könnt Ihr das ja auch auflösen...
Wer die richtige Antwort weiß, oder eine schlüssige, hat gewonnen.

9 Comments:

At 2:15 nachm., Blogger tofu said...

Meine Freundin setzt sich beim telefonieren auch immer hin. Sie ist zwar keine "Chinesenin/Filippino/Thai", aber sie macht das, weil sie immer so furchtbar lange telefoniert.

Logisch könnte man aus Deinen Erzählungen schließen, das die "Chinesen/Filippinos/Thai" immer ganz lange mit Israelis telefonieren. Nur da Isralis dieses eben schnurlos tun und dabei anscheinend einen regen Forbewegungsdrang haben* können sie sich eben nicht hinsetzen. Zu klären wäre jetzt noch, warum "Chinesen/Filippinos/Thai" kein Handy besitzen, oder warum sie es nicht benutzen. Aber das ist dann jetzt Deine Aufgabe! ;)


* "Viele haben auch Freisprechanlagen und telefonieren so etwa beim Motorroller-Fahren."

 
At 2:28 nachm., Blogger gigi said...

vielleicht weil's ka moos hom?

 
At 3:47 nachm., Blogger gnackwatschn said...

eine antwort habe ich nicht, aber das phänomen des "squatting" ist nicht aufs telefonieren beschränkt.

 
At 11:18 vorm., Blogger Ivo Bozic said...

danke für den tollen hinweis über das "squatting". das ist natürlich ein sehr interessanter aspekt, dass chinesen ständig und bei jeder gelegenheit HOCKEN. dass es gar nicht ums telefonieren geht.
hmmm aber warum sie dies tun, wäre noch zu klären, aber wohl besser von den korrespondeten in peking, als ausgerechnet in israel.

so lange wie tofus freundin telefonieren, tun hier ja nicht nur die "Chifithai", sondern alle. warum die "Chifithai" hier kein handy haben, ist natürlich trotzdem interessant, vermutlich hat es mit ihrer sozialen stellung zu tun, die nicht die beste ist, andererseits sind die handy-telefon-gebühren eigentlich total preiswert hier. und wenn die stundenlang im sitzen/hocken vom festnetz aus mit hongkong telefonieren, wird das auch einiges kosten...
na, wir bleiben dran... ich recherchiere weiter, oder vielleicht frage ich einfach mal meine putzfrau... ;-)

 
At 9:30 nachm., Blogger be said...

WAS hat man denn gewonnen?
Vielleicht eine BESONDERS TOLLE Postkarte aus Isreal?
Wenn mich der mögliche Gewinn überzeugt, überleg ich mir noch ne schlüssige Antwort.

 
At 2:33 nachm., Blogger tofu said...

Zu spät...ich habe ja sowieso schon gewonnen. ;)

 
At 2:38 vorm., Blogger Ivo Bozic said...

gewonnen hat natürlich gnackwatschn wegen des wichtigen hinweises, sorry tofu. und be: nicht traurig sein, die karte kommt trotzdem...

 
At 11:15 vorm., Blogger tofu said...

So, dann habe ich jetzt mal die Kündigung für mein Jungle-Abo abgeschickt... ;) :P

 
At 12:54 nachm., Blogger tofu said...

Wollte ich nur noch mal nebenbei einwerfen:
klick

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home