Freitag, Juli 28, 2006

Friedensdemo
Etwa 1000 Menschen demonstrierten heute in Berlin über den Ku-Damm für das Recht Israels auf Selbstverteidigung und für das Recht der Israelis ohne Angst vor Angriffen und Attentaten mordlustiger Jihadisten in Frieden leben zu können. Hier ein paar Bilder.

Zu Bild 2: Na, welcher bekannte Elektro-Punk-Star ist hier abgebildet? Zu Bild 3: Die Messerstecher von der stalinistisch-maoistischen RIM provozierten kurz am Rande der Demo und wurden dann von der Polizei abgedrängt. Dann gaben sie Interviews. Zu Bild 4: Die FDJ? Ja die FDJ... Zu Bild 6: Ich wüsste gern: Gehören diese Sonnenbrillen-Modelle zur Austattung?

16 Comments:

At 9:48 nachm., Blogger empty rooms said...

zu Bild 2: Kann ich einen kostenlosen mp3-download gewinnen, wenn ich mitrate?

zu Bild 6: wenn du deinen Job wechseln und zur Friedmann-security gehen willst, brauchst du definitiv so ne Brille :)

 
At 10:03 nachm., Blogger Ivo Bozic said...

Zu 2: Vielleicht ist es doch zu einfach... hmmm...

Zu 6: Wenns nur die Brille wäre, würd ichs mir überlegen, aber da passt noch so einiges nicht mit meinem Stile zusammen, fürchte ich... :-)

 
At 10:09 nachm., Blogger hegelxx said...

wie die Brille heisst, kann ich schon sagen, ist aber unwichtig.

Fuck style.

Ich habe "versehentlich", nein, aus reinem Übermut auch ein paar Bildchen gemacht, die schicke ich dir aber lieber in die Redaktion, die ersten waren ja auch so eher die gute Stimmung ausdrückend, aber dann ist mir versehentlich ein ganz arges passiert, wenn du Lust hast, schau es dir an. Ich war erstmal etwas schockiert...

 
At 10:13 nachm., Blogger Ivo Bozic said...

na da bin ich aber gespannt...

 
At 10:21 nachm., Blogger hohngelächter said...

waschmaschinen scheint's in berlin immer noch nicht zu geben, was? ihr müsst ja schön stinken.

hahaha

 
At 10:48 nachm., Blogger Fuchsbau said...

Hi, ich hab mir mal eins deiner Demo-Fotos (1) geklaut. Ich hoffe, dass geht in Ordnung -> dafür steht dein Blog auch schon seit Wochen in meiner Linkliste:-).

Grüße

 
At 12:23 vorm., Blogger saltandvinegar said...

meine guete, wer koennte nur so duenne beinchen haben? ;-)

 
At 1:18 vorm., Blogger empty rooms said...

sach ma hohn, bist du praktikant bei der *jungen freiheit*, oder nur von haus aus doof (xberg, kf, adf); zugegeben, ich gehöhr auch nich grad zu den cleversten... (was mit *hypostasierung des "deutschen"* intendiert ist, ist mir auch nich ganz klar, obwohl ich im wiktionary die Recht(s)schreibfehler korrigiert hab...) naja, egal

 
At 5:09 vorm., Blogger Ivo Bozic said...

@ fuchsbau. klar alles bestens. und merci.

 
At 12:41 nachm., Blogger hegelxx said...

Der Spion, der aus der Kälte kam

Ok, hier der Bericht:

"Klingeling TM" und "Brumm!" meint mein blödes Handy in der Hosentasche, am Apparat ist "Apparatschik" nick:

"Bin am Bahnhof Zoo, Mann, ist das schon wieder heiss, ich habe so einen Durst! Was soll ich jetzt machen?"

"Du könntest jetzt den Hardenbergplatz überqueren und bei McDonalds ein Kaltgetränk bestellen, die sind da immer kalt, anderswo wirst du in der Ecke nur beschissen. Ich mache mich sofort auf den Weg!"

"Was, ich soll zu den Imperialisten?"

"Du kannst auch woanders hingehen, aber ich sagte ja, da wirst du erst recht abgezockt und du bekommst noch eine lauwärme Brühe zu Fantasiepreisen! Geh zu den Imperialisten, die haben Preisbindung!"

Etwa 20 Minuten später bin ich auch am Hardenbergplatz und schleiche mich an meine ehemalige Arbeitsstelle heran. Was muss ich da sehen: Ein wohlgenährter älterer Herr sitzt mit zwei gepiercten Teeniebräuten im Aussenbereich am Tisch, schlürft eine Cola, deren Behälter aussen beschlagen ist, so kalt ist das Getränk, und macht einen quietschfidelen Eindruck. Das muss der Altstalinist sein, denke ich in meiner Bösart, und rufe mit imitierter Frauenstimme aus 5 Metern Entfernung an: Bei ihm klingelt so ein poststalinistischer Nokia-Backstein, "Helmut, wo treibst du dich 'rum?"

"Äh, ich, äh..." und dann sieht der H. M. Broder lookalike so einen telefonierenden und grinsenden Schnösel ganz in seiner Nähe...

So war das, und dann haben wir uns gleich auf den Weg zum kaum 300 Meter entfernten Steinplatz gemacht, wo doch die jüdische Weltverschwörung, George W. Bush und andere finstere Mächte zu einer Demonstration "für" den "Aggressor" Israel aufgerufen hatten.

"Hier sind ja nur ganz normale Menschen..." meinte der Altstalinist, plötzlich an berüchtigten Schnurr- und Rauschebärten zweifelnd...

"Na, dann gehen wir mal zu den ganz Bösen", meinte ich und wir begaben uns zu dem "Lauti" der Redaktion BAHAMAS! Dort war alles bartfrei und die hatten sogar ein sehr schönes Plakat auf ihrer Zerberusfähre, nein -Kutsche angebracht. In dieser grauslichen Situation wollte der Altstalinist sich dann abgebildet sehen, zusammen mit dem Verführer, was ihm die Redaktion des Hadesblattes auch in ihrer bekannten Hinterlist sofort erfüllte!

Heimlich dachte er wohl daran, dass, wenn dieser finstere Geselle aus diesem an sich doch so harmlosen Forum ihn schon in so eine vertrackte Situation gebracht hatte, zumindest als Kämpfer bildlich verewigt würde, und nicht mit gepiercten Minderjährigen bei McDonalds!

Fortsetzung folgt.

 
At 2:21 nachm., Blogger scrupeda said...

Ich finde den Fokus des Bildes des aufstrebenden Elektropunk Stars aber schonmal einen Schritt in die richtige Richtung. Es gibt sowieso zu wenig Pin-Up Bilder von schönen Männern.

 
At 12:00 nachm., Blogger hegelxx said...

@scrupeda

Du hast ja Recht, ja, aber die sollten halt nicht so ville saufen, die schönen Männer, und sich nicht schämen für die ganz vielen Knalldeppen. Aber was sage ich...

Ist irgenwie ein Ursympath, dieser "Torsun"...

 
At 9:57 nachm., Blogger torsun said...

ich werd noch rot bei so viel komplimenten. ;o)

 
At 12:51 nachm., Blogger hegelxx said...

Muaharr!

Alahu Akbar!

Frau Catherine Zeta-Jones fliegt über einen Sultanspalst auf einem Teppich, und unten hauen sich die Kalifen und -Anwärter mit den Schwertern die Rübe ab.

Sie entdeckt einen argen Schönling, und den nimmt sie mit auf den Teppich, nach einer gewagten Zwischenlandung, bei der auch ein paar Flaschen mit Geistern aller Art zu Bruch gehen.

Der Schönling erklärt ihr sofort seine unsterbliche Liebe, worauf sie ihn vom Teppich schubst und sagt: "Ist höher als Dreimeterbrett!"

Schon klingelt bei mir das Telefon, die schönste Frau Hannovers ruft an, Altanarchistin Stefanie Magda Gehlert, und ich werde ganz tier- und bibellieb.

"Die Monica Belutschistan ist aber viel schöner noch als die böse Schwiegermutter Zeta-Jones"! wird mir beschieden, "und ein paar von diesen fetten Nabelteenies habe ich heute beim shoppen auch umgeschubst und getreten!"

In mir steigen Zweifel auf ob der Grimmfestigkeit der Anruferin, aber bei ihrem ständigen Stimmlagenwandel bin ich wie gelähmt.

So ist das im richtigen Leben! Wenn nur nicht hohngelächter immer dumm dazwischenquatschen würde! Da kann man schon mal an Selbstmord denken.

 
At 2:03 nachm., Blogger Ivo Bozic said...

Na sowas, da hat N24 doch einfach mein Rockstar-Foto geklaut! Na ich sag mal lieber nix....
http://www.n24.de/politik/ausland/index.php/n2006073107473000002

 
At 6:47 nachm., Blogger hegelxx said...

link geht nicht

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home