Dienstag, Dezember 05, 2006

Im Dreyeckland
Wenn man mich so mit nem Bier in der Hand auf ner Party Reden schwingen hört, oder wenn ich was ernsthaft vorlese, würde man es nicht vermuten: Aber so ein richtig guter Redner bin ich wohl nicht. Meistens stelle bei Interviews ja auch ich die Fragen. Aber da es nu eh schon über den Äther ging, könnt Ihrs meinetwegen auch hören… (6,46 Minuten, also 3,46 Minuten zu lang für einen guten Punkrocksong)

Downloaden kann ich auch nicht gut, drum hier einfach der Link:

Audioportal Freier Radios

10 Comments:

At 1:03 nachm., Blogger tofu said...

Aber auch als Interviewter machste Dich ganz gut...im Gegensatz zum Fragensteller ;)
Sehr dreist fand ich übringens die Frage in der eher die Jungle mit der jungen Welt und Neues Dtl in eine Reihe stellt! So ein Banause! ;)

 
At 1:04 nachm., Blogger tofu said...

Mit "Fragensteller" meinte ich den Radiomenschen, der Dir grade die Fragen stellt!
Nur um Missverständnissen vorzubeugen. ;)

 
At 3:31 nachm., Blogger Ivo Bozic said...

ich hab ihm vorher gesagt, nimm mich hart ran, schon mich nicht, wir schonen auch niemanden. aber die junge-welt-keule ist doch eine schöne vorlage...

 
At 4:55 nachm., Blogger Julius Firefly said...

Mit Verlaub: 4,36 Minuten zu lang für Punkrock.

Aber danke für den Link.
Die erste Frage ist gleich eine gute, ist es doch mittlerweile die vierte oder fünfte Abokampagne der Jungle World. Nicht wirklich, nur gefühlt, aber immerhin ;)

Auf diesem Wege weiterhin viel Erfolg. Wäre schade drum, falls es nicht klappt.

 
At 1:13 nachm., Blogger hegelxx said...

Hi Ivo,

so schlecht wie du dich darstellst biste gar nicht!

Auch wenn ich da mal gewitzelt habe über zu viel "ÄH", war nicht böse gemeint. Wir können doch nicht alle Frauen sein und das so hinhauen:

http://www.youtube.com/watch?v=UJTnRHQHWgQ&mode=related&search=

Pah, die würde ich auf der Stelle heiraten! Leider haue ich da aber nach 30 Sekunden ab und verpasse das beste...

Aber Altman ist ja auch schon tot.

Grüsse, jungle world ist gerade "hereingeschneit".

 
At 10:25 nachm., Blogger sirneg said...

lieber ivo stell mal dein licht nicht unter den scheffel! Wie gesagt, fand das interview interessant und du kommst verdammt sympathisch rüber. Oder hats dir der interviewer so hart gegeben, dass du jetzt einfach ein paar streicheleinheiten nötig hast?
aber da geb ich tofu recht: wirkt eher umgekehrt...

 
At 12:34 vorm., Blogger Ivo Bozic said...

ist schon gut, ist schon gut, so war das nicht gemeint... danke der fürsorge :-D

 
At 12:54 vorm., Blogger orcival said...

also ick finds jut. das interview. und den inhalt ooch.

und wuerdest du echt sagen, das so anti-israelisches zeug in der linken wieder auf dem vormarsch ist? mir kam es bisher einfach wie ein stagnieren auf hohem niveau vor...

 
At 1:03 vorm., Blogger Ivo Bozic said...

@orcival. was heißt in der linken? also da bin ich mir nicht sicher. aber linke, wie jene in der linkspartei jedenfalls, haben damit offenbar großen und größer werdenden erfolg... und dann noch ein göttlicher chavez, der mit achmed jihad kuschelt... ich würde schon sagen, das rot-braune projekt versucht grade durchzustarten... zum glück nur gibt es das projekt nicht als echtes projekt...

 
At 12:10 vorm., Blogger orcival said...

mmh, vielleicht hab ich einfach zu sehr den drang nur links zu nennen, was auch einigermassen emanzipativ ist.
aber wenn man so gesocks mit reinnimmt, hast du da schon recht. ich verdraeng das wohl ab und an.

denn ansonsten hab ich eher den eindruck, dass erfreulich viele leute, es unterdessen geschnallt haben, dass es sachen gibt, die zwar auf den ersten kurzsichtigen blick links aussehen aber doch eher braun sind.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home