Samstag, August 12, 2006

Wir sind alle Hizbollah!
Heute demonstrierten rund 2.000 Menschen in Berlin gegen Israel. Diesmal hatten neben der palästinensischen Gemeinde, libanesischen und arabischen Organisationen auch Gruppen der so genannten deutschen Friedensbewegung, die Linkspartei und die WASG-Berlin zu der Demo aufgerufen. Und so marschierte der Bundestagsabgeordnete und Parteivorstandsmitglied der Linkspartei, Wolfgang Gehrcke, denn auch in der ersten Reihe mit (Foto), während hinten vom Lautsprecherwagen aus eine Frau skandierte „Wir sind alle Hizbollah!“ und „Hizbollah bis zum Sieg!“ und „Zionisten sind Faschisten, töten Kinder und Zivilisten“ und „Kein Platz für Israel!“.
Zwar war jede Werbung für die Hizbollah von den Behörden verboten worden, doch galt das wohl nur für das Zeigen von Fahnen und Nasrallah-Portraits. In den Parolen und Lautsprecherdurchsagen hielt man sich nicht daran und feierte den „heldenhaften Kampf der Hizbollah“. Es wurde auch die "Entwaffnung Israels" gefordert, auf die Idee, die Hizbollah zu entwaffnen kam man aber nicht, wie soll die sonst auch den heldenhaften Kampf führen...?

Nasrallah-Bildchen also fehlten, dafür wurde Hugo Chavez herumgetragen. Das fand ich konsequent. Ebenso das Transparent: „turn Intifada into Revolution“. Hat das Khomeni nicht schon längst erledigt? „Hände weg vom Iran“, forderten auch viele und: „USA raus aus den besetzten Gebieten!“, was mich allerdings eher verwirrt hat. Wie die Sache ausgegangen ist, und ob und mit welchen Worten sich Wolfgang Gehrcke bei der Abschlusskundgebung noch an seine Mitstreiter (es waren letztlich nicht gerade viele erkennbare Linksparteiler gekommen) gewandt hat, weiß ich nicht, denn nachdem man mich ansprach (Video) bin ich lieber gegangen, ich bin ja nicht lebensmüde…

Wir sind alle Hizbollah! Wolfgang Gerhcke mit roter Krawatte:



Fahrende Fototapete:



Fotos, oder was?:

5 Comments:

At 9:37 nachm., Blogger classless said...

Eher gehen hatte aber auch lauter Vorzüge. Zum Beispiel bist du heute abend fitter. Nu ja.

 
At 10:47 nachm., Blogger saltandvinegar said...

ist das der wolfgang gehrke, der frueher bei der 'vereinigten linken' den anfuehrer mimte?

 
At 11:16 nachm., Blogger peet_g said...

Ein aussagekräftigeres Video siehe hier:
http://www.youtube.com/watch?v=uCKlvZF_bP4

 
At 8:20 nachm., Blogger jo@chim said...

@sav: Nein, das ist der ehemalige Vorsitzende der DKP-Parteijugend SDAJ.

 
At 1:40 vorm., Blogger saltandvinegar said...

achso, danke

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home