Sonntag, Februar 01, 2009

German Talk
Anti-israelische Aggressionen entladen sich nicht nur an den politischen Rändern, der Extremismus findet auch in der Mitte der Gesellschaft statt.

5,6 Millionen Menschen wurden am Mittwoch vergangener Woche Zeugen, wie im Dschungelcamp die Silikon-Brüste der armen Lorielle beschädigt wurden, als sie sich durch eine Wäschemangel quetschte. Vorher zerbombte Dieter Bohlen Nachwuchstalenten grinsend ihr Selbstbewusstsein: »Du klingst wie ein verklemmter Furz!« Fernsehmacher wissen, die Zuschauer mögen es dreckig, schonungslos und intelligenzfrei. Und so versuchte die ARD offenbar, der Konkurrenz auf RTL an diesem Abend etwas entgegenzusetzen. Was sich die Redaktion von Anne Will nicht getraut hatte, eine Talkshow über den Gaza-Krieg, traute sich Frank Plasberg mit »Hart aber fair«. Und: Es wurde dreckig, schonungslos und intelligenzfrei! Beachtliche 3,84 Millionen Zuschauer sahen die TV-Schreierei.

Die Plasbergsche Dschungelprüfung erinnerte uns daran, dass Hass auf Israel kein exklusives Phänomen von Linken, Rechtsextremisten und Islamisten ist, wie es derzeit oft behauptet wird... (weiterlesen hier)

1 Comments:

At 4:36 nachm., Blogger fiaskojoke@web.de said...

die sendung hat mich auch voll auf die palme gebracht. zuerst vermutete ich dummheit bei allen beteiligten, dann stellte sich heraus, dass es doch viel schlimmer ist. dein schlußwort bringt es leider auf den punkt!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home