Mittwoch, September 12, 2007

Rosh Hashana
Nicht alle haben ein süßes Jahr vor sich. Aus gegebenem Anlass muss ich Euch mal was fragen: Wusstet Ihr das? (Rechtschreibung im Original): "Um einen Pfund Honig zu gewinnen, müssen die Bienen Pollen von 2 Millionen Blüten sammeln und mehr als 88.000 Kilometer fliegen." Die Wabe als Sweatshop der härtesten Sorte... die Entlohnung entsprechend: "Der Honig wird von dem Imkern und Imkerinnen entnommen und durch eine billige (sic!) Zuckerlösung ersetzt." Und es geht noch weiter, nach dem Arbeitsdienst folgt die Vernichtung: "Bei 'Einmal'-Bienenstöcken werden diese vor dem Winter abgebrannt, die gesamte BienenstockbewohnerInnen umgebracht. Die Erreichung höchster Produktionsquoten ist für die Tiere mit erheblichen Leiden verbunden, brutale Maßnahmen wie das Ausreißen der Flügel bei der Bienenkönigin, künstliche Besamung oder Verschickung von einem zum anderen Standort per Post sind hierbei nur einige Beispiele.“ Die Post ist sich offenbar für nichts zu schade, sogar Deportationen ganzer Völker hat sie im Angebot...

Seitdem ich das gelesen habe, kann ich kaum mehr schlafen. Hey, wir Täter müssen zusammenhalten. Peta bringt uns sonst eines Tages noch alle nach Nürnberg. Allen Mördern und Perversen, die sich wie ich ungeniert an „Bienenkotze“ aus dem Imker-KZ laben, und dafür von Peta aus dem BienInnenstock hinausgeschmissen wurden, sei hiermit meine ganze Solidarität versichert.

Außerdem wünsche ich ihnen und allen die es betrifft, ein wunderschönes, honigsüßes

***5768***

Dazu wollte ich ein Audio-Dings einstellen, bin aber zu blöd dafür, deshalb müsst Ihr

hier auf diesen Link klicken

und die Boxen voll aufdrehen!

Und dann Frohes Neues mit den Me First and the Gimme Gimmes!

2 Comments:

At 2:02 vorm., Blogger be said...

Wieso ist bei dir schon Oktober?

 
At 11:18 vorm., Blogger Ivo Bozic said...

gute frage... ich und technik.... es scheint, das blog macht sich selbstständig... nenn es arbeit...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home