Montag, August 18, 2008

Muslim Grzimek -
oder ein Platz für Tiere Vol. II
Nachtrag zu meiner Besprechung des Films "Animals in Love", wo ich die unglaubliche Vielfalt des Sexualverhaltens bei Tieren beschrieb und so argumentierte, dass Mensch-Tier-Vergleiche und der Begriff der "Natürlichkeit" von Verhalten absurd sind. Jetzt erst sah ich, dass sich auch Sheik Jassem Al-Mutawa bereits 2004 im irakischen Fernsehen zum Thema geäußert hat, allerdings erklärt er (ich distanziere ich mich davon ausdrücklich!), dass im Gegenteil manche Tiere quasi vorbildliche Muslims seien und keinen Sex in der Öffentlichkeit praktizierten und Weibchen, die "fremd gehen", steinigen würden.

Diese Lektion in Sexualaufklärung will ich euch selbstverständlich nicht vorenthalten, hier:



Allerdings, liebe Kinder, muss ich dem Herrn Scheich heftigst widersprechen. Nicht nur ist sein Vergleich mit Affen pervers und Menschen verachtend auch stimmen seine Beobachtungen, die er im Internet gemacht haben will, nicht, bzw. lassen sich, was er ja auch einschränkend zugibt, definitiv nicht verallgemeinern. Dieses Walross jedenfalls genießt die Öffentlichkeit ganz offensichtlich:

--- Achtung: only adult video! ---

2 Comments:

At 3:51 nachm., Blogger ... ist wieder da! said...

unglaublich... (und ich meine nicht das walross!)

 
At 11:18 nachm., Blogger Liber said...

Und seht nur das breite, genüßliche Grinsen über die Visage des Ober-Allahverstehers gehen, als er das mit dem Steinigen erzählt...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home