Samstag, Februar 02, 2008

Faster Food
Früher ging man wandern, heute heißt das Trekking. Und auch sonst scheint der amerikanische Kulturimperialismus vor nichts halt zu machen… Ein deutsches Outdoor-Krempel-Unternehmen bietet Cheeseburger in der Dose an. Ist das nun eine ultimative Liebeserklärung an die US-Kultur oder im Gegenteil “an abomination of food and a crime against US culture“? Oder ist das alles eh eine durch und durch deutsche Angelegenheit? Kann man so oder so oder so sehen… Ich weiß es nicht.

Die Frage, ob Lebensmittel als Medium der Politik geeignet sind, stellt sich auch angesichts dieses Films:


Achtung, der Film beinhaltet u.a. 9/11-Verschwörungstheorien falls ich das richtig kapiert habe...

2 Comments:

At 11:45 vorm., Blogger supermarket said...

Nadelman als antisemitischer Verschwörungstheoretiker? Klingt nach einer Verschwörungstheorie.
http://www.tribethefilm.com/about.html

 
At 11:50 vorm., Blogger supermarket said...

Und bevor bzgl The tribe Zweifel aufkommen:
http://www.tribethefilm.com/testimonials.html#leaders

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home